Seminare im BGM

Geistige Dauerbelastung am Arbeitsplatz und ständiges Sitzen können zu Verspannungen, innere Unruhe und anderen körperlichen und geistigen Problemen führen. Anhaltender Stress, dauernde Unruhe und ständige Reize belasten Körper und Psyche. Viele Menschen leiden deshalb unter Kopfschmerzen, schlafen schlecht, sind unkonzentriert. Daher ist regelmäßige Entspannung in unserem heutigen hektischen Alltag wichtiger denn je.

Schon im Altertum waren Methoden der Entspannung und Selbstbeeinflussung bekannt, beispielsweise in der indischen Yoga­lehre oder der japanischen Zen-Meditation. Aber auch andere Entspannungsverfahren wie Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training sind inzwischen von Krankenkassen wegen ihrer Wirksamkeit anerkannt und in vielen Kliniken fester Bestandteil der Therapie. Und auch die Natur ist ein Ort, an dem wir leicht Abstand zu allem erlangen können.


 

Hatha-Yoga für mehr Ausgeglichenheit

 

"Glück kann sein, sich für einen Moment aus dem Alltag auszuklinken
und nur das eigene SEIN zu spüren."

Helga Schäferling

Beim Hatha-Yoga klinken wir uns aus und lenken während der Übungen die Aufmerksamkeit auf unseren Körper. Durch die Verbindung von Körperübungen (Asana), Atmung (Pranayama) und Entspannung werden Gesundheit, Belastbarkeit, Ausgeglichenheit und Selbstbewusstsein gefördert. Yoga Übungen sorgen für eine stabile Wirbelsäule und einen gesunden Rücken, was immer wichtiger wird im Zeitalter des vielen Sitzens. So Yoga kann helfen, Probleme die durch Belastungen am Arbeitsplatz entstehen (z. B. Verspannungen, innere Unruhe, Unkonzentriertheit) zu lindern oder sogar langfristig zu beheben. 

Unsere Hatha-Yoga-Kurse eignen sich für (fast) Jedermann. Denn bei den Yoga Übungen werden immer Alternativen von einfach über mittelschwer bis sehr herausfordernd angeboten. Jeder kann für sich die Alternative wählen, die sich "jetzt" gut und richtig anfühlt. So kann jeder an unseren Yoga-Kursen teilnehmen. Man muss dafür nicht besonders sportlich oder gelenkig sein.

Wir bieten Hatha-Yoga im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) an. Das Angebot kann entweder in Ihrem Unternehmen / in Ihren Räumlichkeiten stattfinden.

Alternativ können Sie oder / und Ihre Mitarbeiter/innen am Yoga-Unterricht in unseren Räumen teilnehmen. Sie finden in Kleingruppen statt (6-10 Teilnehmer).

Hatha-Yoga sollte als fortlaufendes Kurs-Angebot mit mindestens 10 Einheiten à 60 Minuten oder à 90 Minuten gebucht werden, damit jeder für sich individuelle Ergebnisse feststellen kann.

Sind Sie interessiert? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!


Hinweis: Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass es sich bei unseren Yoga-Kursen um eine Entspannungsmethode handelt. Sie ist keine therapeutische Behandlung und ersetzt keinen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen.


 

Progressive Muskelentspannung

"Die Ruhe ist die Quelle jeder großen Kraft."

Fjodor Dostojewski

Die progressive Muskelentspannung (PME), auch progressive Muskelrelaxation (PMR), progressive Relaxation (PR) oder Tiefenmuskelentspannung nach Edmund Jacobsen ist das wohl bekannteste Entspannungsverfahren zur Verminderung und Prävention von Stress und vielen weiteren Symptomen wie Angst- und Spannungszuständen.

Die positive Wirkung der PME wurde in vielen wissenschaftlichen Studien nachgewiesen. Diese Methode ist von Krankenkassen wegen ihrer Wirksamkeit anerkannt und in vielen Kliniken fester Bestandteil der Therapie!

Ziel der PME ist eine Senkung der Muskelspannung unter das normale Niveau aufgrund einer verbesserten Körperwahrnehmung. Diese wertvolle, ohne Hilfsmittel leicht zu erlernende Methode sollte daher jeder für sich nutzen, der etwas für das Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele tun möchte.

Wie wirkt Progressive Muskelentspannung?

Die Progressive Muskelentspannung eignet sich besonders gut zum Einstieg in Entspannungsverfahren. Sie ist angenehm aktiv, sehr leicht zu erlernen und entfaltet ihre positive Wirkung quasi sofort. Wir kombinieren die PME mit den angenehmen Klängen der Klangschalen. Dadurch:

  • wird das Loslassen erleichtert
  • stellt sich tiefe Entspannung ein mit einem wunderbaren Gefühl der Ruhe
  • entsteht mentale Gelassenheit
  • werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und die Gesundheit gestärkt: Harmonisierung, Regeneration und Vitalisierung 
  • wird das ursprüngliche Vertrauen des Menschen gestärkt (Urvertrauen, Selbstbewusstsein)

PME ist ideal, um innere Spannungszustände, Schlafstörungen, allgemeine Nervosität und Unruhezustände sowie schmerzhafte Verspannungen zu besiegen. Sie aktiviert das Immunsystem und stärkt das Herz-Kreislauf-System. Erlernen Sie die Progressive Muskelentspannung in unseren Kursen und integrieren Sie diese Entspannungsmethode in Ihren Alltag, ganz einfach und schnell für zwischendurch. Wenn Sie die bewusste An- und Entspannung einzelner Muskelgruppen regelmäßig üben, sind Sie bald in der Lage, die Entspannung Ihres Körpers schnell zu regulieren (auch ohne Klangschalen) und alltäglichen Stress- und Belastungssituationen effektiv entgegenzuwirken.

Wie ist der Ablauf einer Stunde?

Unsere Übungsstunden beginnen mit einfachen Lockerungs- und Dehnübungen (ca. 15 Minuten), damit die Energie freier fließen kann. Anschließend wird in bequemer Rückenlage die Aufmerksamkeit systematisch durch den Körper gelenkt. Dabei werden nacheinander die einzelnen Muskelpartien in einer bestimmten Reihenfolge zunächst angespannt, die Muskelspannung wird kurz gehalten, und anschließend wird die Spannung gelöst. Die Konzentration wird dabei auf den Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung gerichtet und auf die Empfindungen, die mit diesen unterschiedlichen Zuständen einhergehen. Dadurch wird nach und nach ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht, so dass Deine Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Die geführte Entspannung und dauert ca. 45 Minuten. 

PME kann als fortlaufendes offenes Kurs-Angebot (10 Einheiten pro Quartal) in Kleingruppen bis max. 10 Personen gebucht werden (die Kurse sind schnell ausgebucht). Alternativ findet im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) das Angebot im Unternehmen statt.

Sind Sie interessiert? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!


Hinweis: Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass es sich bei der Progressiven Muskelentspannung um eine Entspannungsmethode handelt. Sie ist keine therapeutische Behandlung und ersetzt keinen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen. 


 

Autogenes Training

"Auf den Flügeln der Phantasie lässt sich vortrefflich reisen - zu jedem Augenblick an jeden Ort."

Tania Konnerth

Autogenes Training (AT) nach Prof. Dr. Schultz ist ein Klassiker unter den Entspannungsverfahren und ist von Krankenkassen wegen seiner Wirksamkeit anerkannt.

Ziel des Autogenen Trainings ist die Entspannung von innen her. Es ist eine effektive Methode der Selbstentspannung und beinhaltet Konzentrationsübungen, die das vegetative Nervensystem positiv beeinflussen. Imaginationstechniken (Vorstellungskraft) wirken beruhigend auf Muskulatur, Puls und Atmung und bewirken eine tiefe körperliche und psychische Entspannung.

Wie wirkt Autogenes Training?

Autogenes Training bedeutet Heilung durch Entspannung. Es ist einfach zu erlernen und sofort anzuwenden. Alles was Du brauchst, ist Deine eigene Vorstellungskraft, ein klein wenig Zeit und natürlich den Wunsch nach mehr Lebensqualität. Tauche in nur wenigen Minuten in ein angenehmes, regenerierendes "Dösen" ein, gönne Dir eine Auszeit in hypnoseartiger Tiefenentspannung, in der Deine Selbstheilungskräfte aktiviert werden.

Regelmäßig angewendet ist das Autogene Training eine wunderbare Hilfe, um allen Herausforderungen des Alltags gelassener zu begegnen. Schon ein paar Minuten pro Tag reichen. Auch bei vielen Krankheitsbildern (Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Schlafstörungen, chronische Schmerzen, u.v.m.) bietet das Autogene Training eine sanfte, aber hocheffiziente heilende Unterstützung.

Wie ist der Ablauf einer Stunde?

Unsere Übungsstunden beginnen mit einfachen Lockerungs- und Dehnübungen (ca. 15 Minuten), damit die Energie freier fließen kann. Anschließend wird in bequemer Rückenlage die Aufmerksamkeit durch den Körper gelenkt, so dass durch reine Vorstellungskraft Ruhe, Schwere, Wärme, Kühle und ein ruhiger gleichmäßiger Puls "gefühlt" werden können. Die geführte Entspannung und dauert ca. 45 Minuten.

Wir begleiten das Autogene Training mit Klang. Die Verbindung von Autogenem Training und Klang gelingt spielerisch leicht! Die harmonischen Klänge der Klangschalen unterstützen das Loslassen und Einsinken in tiefe Entspannung, so dass sich das Gefühl von Ruhe, Schwere, Wärme und Kühle leichter einstellen kann. 

AT kann als fortlaufendes offenes Kurs-Angebot (10 Einheiten pro Quartal) in Kleingruppen bis max. 10 Personen gebucht werden (die Kurse sind schnell ausgebucht). Alternativ findet im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) das Angebot im Unternehmen statt.

Sind Sie interessiert? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!


Hinweis: Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass es sich beim Autogenen Training um eine Entspannungsmethode handelt. Sie ist keine therapeutische Behandlung und ersetzt keinen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen. 


 

Meditation für mehr Gelassenheit

"Die größten Wunder gehen in der Stille vor sich."

Wilhelm Raabe

Was ist Meditation?

Es gibt viele Arten der Meditation - Viele verbinden Meditation mit dem starren Sitzen und Verharren in Stille: Wenn man es so zum ersten Mal selbst ausprobiert, fällt das Resümee meist schlecht aus: ”Jetzt sitz ich schon seit Minuten. Und ich kann mein Gedankenkarussell einfach nicht abschalten." Andere Meditierende sagen: "Meditation ist wie ein Kurzurlaub" oder "Meditation gibt mir eine tiefe Zufriedenheit" ...

Es gibt aber z. B. auch die Gehmeditation und andere Formen der Meditation. Unsere Meditationen fallen auch Ungeübten leicht, denn wir verbinden sanfte meditative Bewegungen mit dem Atem. Dabei wird "Achtsamkeit" geübt: Durch Sammlung und Lenkung der Aufmerksamkeit auf den Körper und den Atem kommen Gedanken nach und nach zum Stillstand. Der Atem wird gleichmäßiger und ruhiger, dies führt zu innerer Ruhe und Entspannung. Sie finden wieder zu sich SELBST. Meditation bzw. die Sammlung des Bewusstseins auf den Körper (Gefühle), auf Bilder, Geräusche, Gerüche, Geschmack lenkt ebenfalls die Wahrnehmung auf das JETZT.
 

Wie wirkt Meditation?

Etwas geduldig sollten Sie zu Beginn schon sein - es lohnt sich! Denn nach und nach entwickeln Sie die Fähigkeit, sich ganz auf das JETZT  einzulassen, einfach nur wahrnehmen was ist, ohne es zu bewerten. Das wirkt sich positiv auf alle Lebensbereiche aus. Sie werden nachhaltig gelassener und zufriedener.

Meditation wirkt sich unmittelbar auf die Hirnströme aus. Eine erhöhte Aktivität ist z. B. im linken Stirnlappen messbar, in denen Glücksgefühle wie Liebe, Freude und Zufriedenheit verarbeitet werden. Meditierende haben also ein ausgeprägteres Gehirn, zumindest in bestimmten Arealen. Und was ist dazu notwendig? Nur eine halbe Stunde tägliche Meditation! Eine Veränderung der Hirnstrukturen lässt sich schon nach 8 Wochen nachweisen! Dies gilt vor allem für Gehirnregionen, die für Lernen, Gedächtnis sowie das Selbstbewusstsein und Mitgefühl verantwortlich sind (Quelle: Harvard Universität)  

"In der Meditation begegnen wir dem göttlichen Urgrund, wir kommen der Mitte des Lebens ein Stück näher."

Buddha

Wie ist der Ablauf einer Stunde?

Unsere Meditationsstunden beginnen mit einfachen Lockerungs- und Dehnübungen (ca. 15 Minuten), damit die Energie freier fließen kann. Anschließend wird in aufrechter Sitzposition oder/und in Bewegung (eventuell auf dem Stuhl, im Stehen, Sitzen oder Liegen) die Aufmerksamkeit ca. 45 Minuten gelenkt (z. B. auf den Atem, auf den Körper, auf die Gedanken, auf Geräusche, auf Gefühle etc.). Körper, Geist und Seele werden so immer mehr ins JETZT geführt, so dass sich tiefe Ruhe und Gelassenheit einstellen kann. Wir begleiten die Meditation teilweise mit Klang.

Nach etwas Übung können Sie das Meditieren in Ihren Alltag integrieren.

Meditation kann als fortlaufendes offenes Kurs-Angebot (10 Einheiten pro Quartal) in Kleingruppen bis max. 10 Personen gebucht werden (die Kurse sind schnell ausgebucht). Alternativ findet im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) das Angebot im Unternehmen statt.

Sind Sie interessiert? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!


Hinweis: Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass es sich bei Meditationen um eine Entspannungsmethode handelt.
              Sie ist keine therapeutische Behandlung und ersetzt keinen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen. 


 

"Waldbaden" - Mit allen Sinnen ...

Lerne die Kunst zu schauen, die Kunst, die Dinge zu betrachten.
Die Schönheit der Blumen, der Bäume und das Licht des Himmels zu sehen.

Godwin Samararatne

Vieles ist zur Routine geworden und geschieht unbewusst. Da wir gedanklich bereits in der Zukunft leben oder uns in der Vergangenheit verlieren, erleben wir den gegenwärtigen Moment zerstreut. Unser Tag ist bestimmt von Aufgaben und Verpflichtungen, die unter Zeitdruck erledigt werden müssen, was oft mit Stress verbunden ist. Zudem glauben wir, es fehle uns die Zeit, sich hinzusetzen und zur Ruhe zu kommen, damit wir wieder einen klaren Geist bekommen und uns auf die wesentlichen Dinge im Leben zu besinnen, auf das Leben selbst.

Selbst in unserer freien Zeit halten wir oft eine starke Grundspannung - sei es am Wochenende, im Urlaub oder auf Reisen. Noch schnell Dinge erledigen, Aufgaben und Pflichten erfüllen und möglichst auch noch in kurzer Zeit - diesen Modus können wir kaum mehr abstellen. So kann auch eine wunderschöne Urlaubsreise an uns vorbeiziehen oder uns sogar anstrengen, ohne uns richtig zu erfüllen. Bei all dem, was wir den ganzen Tag hinterher jagen, vergessen wir unsere Lebenszeit, die sich weder aufhalten, noch einfangen lässt. Wir können sie nur bewusst im gegenwärtigen Moment leben.​ Ein ganz bewusstes Einlenken ist hier notwendig.

Die Natur ist der Ort, an dem wir leicht Abstand zu allem erlangen können. Hier wird alles "auf den Boden" gebracht, das Wesentliche wird sichtbar. Wir begegnen dem Unverfälschten, dem Wahrhaftigen, dem Ursprünglichen. Neue Räume und Sichtweisen tun sich auf, Inspiration und Neugierde werden geweckt. Die Natur ist unser Fundament. Natur ist pulsierende Lebendigkeit, unendlich strömende Energie. Und wir sind Teil davon – Teil von allem, was ist. Wie viel davon fühlen Sie? Wie viel davon sehen Sie? Wie viel davon hören Sie? Wie viel davon riechen Sie? Und wie viel davon schmecken Sie?

Beim "Waldbaden" - japanisch Shinrinyoku - dem langsamen und achtsamen Schlendern und Rasten - öffnen wir unsere Sinne ganz der Natur und bauen ganz nebenbei Anspannung ab. Wir halten unterwegs immer wieder inne und nehmen uns Zeit für Achtsamkeitsübungen, Fokussierungen und sanfte Bewegungen. Einzelne Abschnitte schlendern wir ganz in Stille - So können wir innerlich still werden, uns selbst wieder besser wahrnehmen und uns ganz im Augenblick wiederfinden. Es entsteht ein Gefühl von Klarheit und Wachheit, und wir öffnen einen Raum in uns für neue Erfahrungen mit der Natur und mit uns selbst. Es gibt aber auch Zeit für Gespräche und Austausch.

Ich lade Sie ein, mit mir hinaus in den Wald zu gehen. Atmen Sie tief durch und lassen Sie Ihre Gedanken zur Ruhe kommen. Schauen Sie nach Innen, kommen Sie wieder in Kontakt mit sich Selbst, mit Ihrer inneren Weisheit und entdecken Sie die Quelle Ihrer Kraft. Es geht genau um diese Kraft, die in jedem von uns ist, aber so oft durch verschiedene Faktoren überdeckt ist. 

Nicht das Ziel ist wichtig, sondern das Gehen an sich. Neugier, Liebe zur Natur und Freude an Gemeinschaft. Neugierig und gespannt auf sich selbst und auf all das, was die Natur für Sie bereit hält! Das entspannte und bewusste Gehen, losgelöst von jeglichen Zielen und Zeitdruck, führt zu einem Leben in absoluter Bewusstheit. Dies hilft uns, den alltäglichen Herausforderungen mit mehr Gelassenheit und Wachheit zu begegnen.

Waldbaden kann als offenes Angebot (1 Einheit à 2,5 Std.) in Kleingruppen bis max. 10 Personen gebucht werden (die Termine sind schnell ausgebucht). Im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) werden Termine und Dauer individuell abgesprochen.

 

Was Sie mitbringen sollten: Und festes Schuhwerk, warme Kleidung (wir halten teilweise bis zu 30 Minuten inne), ggf. Regenkleidung, Getränk und einen kleinen Snack.

Sind Sie interessiert? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!


Hinweis: Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass es sich beim Waldbaden um eine Entspannungsmethode handelt. Sie ist keine therapeutische Behandlung und ersetzt keinen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen.